Kribbelkrabbel, kleiner Käfer!

von Yayo Kawamura
Rezension von Janett Cernohuby | 26. November 2021

Kribbelkrabbel, kleiner Käfer!

Kunterbunt, knuddeldick - das allererste Bilderbuch soll noch die haptischen Bedürfnisse der Kleinen erfüllen. Sie sollen Spielelemente beinhalten und unterschiedliche Fühlelemente bieten. Gern gesehen sind auch Stanzungen in unterschiedlichen Formen. So werden Bilderbücher zu Spielelementen und ein fester Teil im Kinderzimmer. „Kribbelkrabbel, kleiner Käfer!“ erfüllt diese Kriterien und bietet den Kleinsten einen knallbunten Bilderbuchspaß.

Viele bunte Krabbeltiere

In diesem kunterbunten Pappbilderbuch krabbelt und summt, flattert und brummt es auf jeder Seite. Da fliegt eine kleine Biene durch die Luft, dort kriecht eine Schnecke entlang und wieder woanders spinnt eine Spinne ihr Netz. Zahlreiche Insekten und Kleinsttiere haben sich hier versammelt, lassen ein buntes Buch entstehen und begeistern nicht nur durch ihr buntes, farbenfrohes Design. Nein, dieses Pappbilderbuch hat in seiner gesamten Aufmachung noch viel mehr zu bieten.

Kribbelkrabbel, kleiner Käfer!

Viele Fühlelemente

Denn das Fühlbuch setzt ganz auf die haptische Wahrnehmung der Kleinsten. Auf seinem Einband liest man den Hinweis „Filz-Fühlbuch“ und das stimmt hier bis in die Seiten selbst. Dafür wurde zwischen dem Karton der Seiten Filzseiten eingebunden. So halten wir in der Tat ein knuddeldickes Buch in den Händen. Aber nicht nur die Seiten kann man fühlen, auch die dargestellten Motive bieten Kleinkindern noch einiges mehr. Zuerst einmal natürlich das bunte, ja fast schon knallige Design. Leuchtend präsentieren sich die Seiten, die altersgerecht ein Insekt oder Kleinsttier zeigen. Nicht mehr. Es gibtkeinen Hintergrund, kein begleitendes Element. Nur das Tier ist zu sehen. Seine liebevollen Gesichtszüge lächeln uns freundlich entgegen. Hinter Ausstanzungen am Körper der Tiere können wir den Filz der Buchseite spüren. Diese Ausstanzungen haben ganz unterschiedliche Formen. Mal sind es große Kreise, dann kleinere Rechtecke, dann wieder länglichere Streifen. So wird das Betrachten zu einem besonderen Erlebnis. Kinder können die Tiere erfühlen. Sie werden eingeladen, die Rillen nachzufahren, den Stoff zu spüren und die Formen wahrzunehmen. Während sie das ganz intensiv tun, können Eltern den kurzen Text jeder Seite vorlesen. „Kribbelkrabbel, kleine Spinne. Hops, hops, kleiner Grashüpfer.“, sind nicht anspruchsvoll, sondern lustige kleine Randbemerkungen, die man fantasievoll in das Betrachten des Buchs einbinden kann.

Kribbelkrabbel, kleiner Käfer!

„Kribbelkrabbel, kleiner Käfer!“ ist ein allererstes, kunterbuntes Pappbilderbuch, das die Kleinsten mit großen Motiven, vielen Filzelementen und liebenswertem Design einlädt, zu fühlen, zu spüren und Bücher als eine tolle Beschäftigung kennenzulernen.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    10/2021
  • Umfang:
    10 Seiten
  • Typ:
    Pappbilderbuch
  • Alter (Kleinkind):
    9 Monate
  • ISBN 13:
    9783649638803
  • Preis:
    10,00 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: