Sisi - Erzählt für Kinder


Julie geht ins Museum
von Nora Rath-Hodann, Anemone Kloos (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 14. April 2017

Sisi - Erzählt für Kinder

Kommt man auf Wien zu sprechen, denkt man nach Riesenrad und Mehlspeisen sofort an die berühmte Kaiserin Sisi. Um sie ranken sich viele Geschichten, ihre Schönheit war weithin bekannt in Europa, ebenso ihre Eigenheiten. Der berühmte vierteilige Fernsehfilm mit Romy Schneider in der Hauptrolle wird alle Jahre wieder im Fernsehen gespielt. Sisi ist nicht einfach nur eine historische Persönlichkeit, um Sisi rankt sich ein richtiger Kult. Klar, dass auch Kinder neugierig sind, wer diese berühmte Frau war. Nora Rath-Hodann hat ein tolles Kinderbuch über die österreichische Kaiserin geschrieben.

Wer war Kaiserin Sisi?

Das Regenwetter bringt Julie und ihre Mama auf die Idee, mal wieder ein Museum zu besuchen. Es ist ein Museum, das von der österreichischen Kaiserin Sisi erzählt. Julie ist ganz neugierig. Wer war diese Frau, die für ihre Schönheit und ihre Eleganz bekannt war? Geboren 1837 in München, verlobte sie sich mit 15 Jahren mit Kaiser Franz Josef I. Ihr Leben war geprägt von repräsentativen Aufgaben, der Geburt ihrer Kinder, aber auch deren frühzeitigem Tod. Es war voller Höhen und Tiefen und endete gewaltsam in Genf.

Mit einfachen und klaren Worten erzählt

Nora Rath-Hodann erzählt die Geschichte mit sehr einfachen und klaren Worten. Auch verfasste sie das Buch nicht als reines Sachbuch, in dem stur Fakten und Zahlen heruntergepredigt werden. Vielmehr ist es die Geschichte von einer Mutter und deren Tochter, die gemeinsam ein Museum besuchen. Die Mutter erzählt der Tochter von der Ausstellung, die Tochter wiederum stellt Fragen und so entwickelt sich ein lebendiger Dialog. Ein Dialog, der sich durch Sisis Leben bewegt, wobei sich dabei immer mal wieder neue Fragen ergeben. Diese Rahmenhandlung ermöglichte es der Autorin, die Sachinformationen sehr spannend und informativ aufzubereiten und im Buch einzubinden. Auch bedient sie sich einer kindgerechten Sprache, erzählt die schwierigen politisch-gesellschaftlichen Verstrickungen und Gegebenheiten vereinfacht und für Kinder nachvollziehbar. So porträtiert sie ein Bild von Sisi, das märchenhaft aber auch realistisch ist.
Begleitet wird das Buch von zauberhaften Illustrationen. Filigran, manchmal feenhaft und zart greifen sie zentrale Themen der einzelnen Seiten auf und stellen sie bildlich dar. Die leuchtenden und farbenfrohen Bilder passen sehr gut zum Buch und vor allem zu der hierin behandelten Persönlichkeit.
Als besonderes Extra liegen dem Buch am Ende vier Seiten mit Stickern bei. Schmetterlinge, kaiserliche Symbole, das berühmte Portrait von Sisi mit den Kristallblüten im Haar und andere Motive aus dem Buch sind hier abgedruckt und können von Kindern überall verwendet werden.

Julie geht ins Museum und viele Leser folgen ihr gespannt bei diesem Ausflug. So erfahren auch sie mehr über die berühmte Kaiserin Sisi, von deren Leben, ihrer Regierungszeit und auch ihrem tragischen Tod. Sie verstehen, was diese Person so besonders machte, dass sie noch heute viel begeisterte Anhänger hat. "Sisi - Erzählt für Kinder" ist ein tolles Buch, das altersgerecht und spannend Sachwissen vermittelt.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: