Tim, der Schmetterlingsforscher

Antolin Quiz
von Marion Jaros, Judith Vrba (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 19. Mai 2022

Tim, der Schmetterlingsforscher

Sommerferien bedeuten Urlaubsreisen, Abenteuer erleben, Neues zu entdecken und kennenzulernen. Dafür braucht man aber nicht unbedingt exotische Länder bereisen. Spannende Ferienabenteuer findet man oft schon direkt vor der Haustür oder hinten im Garten. So auch Tim, der glaubt, ein furchtbar langweiliger Sommer bei Oma läge vor ihm.

Ein Sommer in Omas Garten

So hatte sich Tim seine Sommerferien nicht vorgestellt! Eigentlich wollte er die zusammen mit seinen Freunden beim Fußballkurs verbringen. Doch nun sitzt Tim im Auto seiner Eltern und fährt Richtung Oma. Obwohl er seine Oma mag, kann er sich nicht vorstellen, dort einen spannenden Sommer zu erleben. Doch schon am nächsten Morgen lernt Tim Melanie kennen, ein Mädchen vom Land. Sie erklärt Tim, dass Omas Garten alles andere als langweilig sondern voller Abenteuer ist. Tim ist skeptisch und lässt sich eher gelangweilt, als interessiert von Melanie die kleinen Geheimnisse der Natur zeigen. Doch als Tim einen seltenen Falter findet, wird nach und nach sein Forschergeist geweckt. Er erfährt, dass es früher viel mehr solcher außergewöhnlicher kleiner Tiere gegeben hat. Doch durch die Rücksichtslosigkeit der Menschen sind viele Arten bereits verschwunden. Tim und Melanie finden Eier, die der Falter gelegt hat. Es dauert gar nicht lange, da schlüpfen aus ihnen kleine Larven. Gespannt beobachten die Kinder deren Entwicklung und so wird der langweilige Sommer für Tim plötzlich zum größten Abenteuer. Er lernt viel über die Natur, entdeckt zahlreiche kleine und große Wunder und muss traurig feststellen Die Raupen haben sich verpuppt, doch das Schlüpfen der Falter kann Tim nicht mehr beobachten. Denn der Sommer ist vorbei und bald geht es mit Mama und Papa zurück Nachhause.

Tim, der Schmetterlingsforscher

Abenteuer Natur

Marion Jaros erzählt ein großartiges Ferienabenteuer und zeigt, dass man gar nicht weit reisen braucht, um ein solches zu erleben. Denn die aufregendsten Plätze liegen vor unserer Haustür oder im Garten hinter dem Haus. Hier kann man allerlei Geheimnisse entdecken und Wunder beobachten. Das Spielen in der Natur lenkt von den großen und kleinen Sorgen ab, hilft den Alltag zu vergessen und zu entspannen. Das beste Beispiel dafür ist Tims Sommerabenteuer im Garten seiner Oma. Durch das Beobachten der Raupen, das Züchten der Schmetterlinge erfährt Tim das Gefühl von Freiheit und Abenteuer. Er findet eine Freundin, lernt Neues dazu und nimmt aus all dem viel mit nach Hause.
In diese wundervolle und sommerleichte Feriengeschichte hat Autorin Marion Jaros viel von sich selbst hineingepackt. Das erfährt man nicht nur beim Lesen ihres Nachwortes, sondern spürt es in jedem Satz und in jedem Kapitel dieser Geschichte. Ihre Liebe zur Natur, ihre Liebe zu den kleinen Tieren entfaltet sich hier wie die Flügel eines Schmetterlings, nachdem er aus seinem Kokon geschlüpft ist. Die Biotechnologin arbeitet selbst seit vielen Jahr für den Schutz der Natur. Sie betreut die Schmetterlingswiese im Wiener Donaupark und zeigt diese im Rahmen von Workshops Schulklassen. Die Faszination für die zarte Schönheit der Schmetterlinge hat sie in diesem Buch verpackt und bringt sie so in die Zimmer der Kinder.
Begleitet wird die Geschichte von Judith Vrbas Illustrationen. Zart und federleicht setzte sie die Sommergeschichte in ihren Bildern um, ohne dabei das kindlich verspielte zu vergessen.
Zwischen den Kapiteln finden sich hier und da Sachinformationen, die ein bisschen tiefer ins Thema hineinführen. Doch sie sind behutsam eingesetzt, denn dieses Buch will in erster Linie unterhalten und Wissenswertes eher nebenbei einfließen lassen.

Tim, der Schmetterlingsforscher

„Tim, der Schmetterlingsforscher“ ist ein sommerleichtes, flatterhaftes Ferienabenteuer. Wie ein Schmetterling kommt es zu seiner Leserschaft gekaukelt, lässt sich nieder, um diese mit fröhlichen und aufregenden Lesestunden zu unterhalten. Kinder unternehmen in dieser Geschichte nicht nur einen Streifzug durch die Natur, sie erfahren auch, dass die größten Abenteuer direkt im Garten hinterm Haus liegen.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Gefühl:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: