Zwei wie Glitzer und Einhornstaub

Antolin Quiz

Meine Freundin mit dem großen Geheimnis
von Amelie Benn, Simona Ceccarelli (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 08. Januar 2023

Zwei wie Glitzer und Einhornstaub

Den Trend um Einhörner gibt es schon eine ganze Weile und hört man sich unter Mädchen um, wird er auch noch lange anhalten. Glitzer, Einhornstaub und jede Menge Magie erfreuen sich in Kinderbüchern ebenfalls ungebrochener Begeisterung. Amelie Benn startete für jene Einhornfans eine neue Reihe, in der von einer besonderen Freundschaft zwischen einem Mädchen und einem Einhorn erzählt wird.

Ein Einhorn zur Freundin

Die neunjährige Merle hat eine ganz besondere Freundin, Luhna. Sie ist vor kurzem mit ihrer Tante und ihrem Onkel im Nachbarhaus eingezogen. Schon bei ihrem ersten Treffen verstehen sich die Mädchen super. Mit ihrer lockeren, frechen und fröhlichen Art erobert sie Merle im Sturm. Doch Luhna hat ein unglaubliches Geheimnis, auf das Merle durch Zufall stößt. Bei Vollmond verwandelt sich das Mädchen in Einhorn! Luhna ist ein magisches Wesen aus einer anderen Welt, das sich vor dunklen Mächten verstecken muss. Jetzt wo Merle um das Geheimnis ihrer neuen Freundin weiß, nimmt sie auch andere magische Wesen wahr. Denn überall um sie herum verstecken sie sich, gut getarnt als gewöhnliche Tiere oder Menschen. Doch passieren merkwürdige Dinge, für die magische Wesen verantwortlich sind. Luhna und Merle müssen schnell handeln, doch dabei gerät Luhna in große Gefahr. Kann Merle sie rechtzeitig retten?

Zwei wie Glitzer und Einhornstaub

Trendthema Einhorn und ganz viel Glitzer

Bei diesem Buch kommen alle Einhorn- und Glitzerfans voll auf ihre Kosten. Denn Amelie Benn erzählt ein Abenteuer, wie es wohl jedes Mädchen selbst gerne erleben möchte. Eine neue Freundin, die sich als verwandeltes Einhorn entpuppt, und jede Menge Glitzer haben in dieses Abenteuer Einzug gehalten. Drumherum wurde eine Geschichte gewoben, die ganz klassische Themen aufgreift: Schulalltag, neue Nachbarn, eine ganz besondere Mädchenfreundschaft und als Krönung ein fantastisches Abenteuer. Mit ihrem frischen und witzigen Erzählton holt Amelie Benn ihre junge Leserschaft ab. Von der ersten Seite an zieht die Autorin sie in ihren Bann. Bald schon folgt man ihr voller Neugier auf der Glitzerspur, die sich durch die Handlung zieht. Da es sich hier um einen Reihenauftakt handelt - Band 2 erscheint im Frühjahr 2023 - gibt es zunächst viel Raum für die Vorstellung der beiden Charaktere. Dabei schlüpft Merle selbst in die Rolle der Erzählerin und berichtet davon, wie Luhna mit ihrer Familie in die Nachbarschaft zieht wie das erste Kennenlernen mit ihr verläuft und wie sie hinter Luhnas Geheimnis gekommen ist. Auch über ihre Heimat und den Grund, warum sie sich in unserer Welt versteckt, erfahren wir hier im ersten Band schon sehr viel. So formt sich nach und nach entsteht eine glitzerbunte Welt vor dem inneren Auge, die man nur zu gerne betritt und auf deren weitere Abenteuer man sich schon jetzt freut.
Begleitet wird die Geschichte von Simona Ceccarellis Illustrationen. Sie greifen den Grundton des Buchs einfach perfekt auf. In Einhornfarben und mit viel Glitzer zeichnete die Künstlerin magisch-kunterbunte Szenen, die einzelne Stationen der Handlung zeigen. Dazwischen sind immer wieder kleinere Illustrationen und Vignetten in den Text eingebunden, so dass der Einhorn-Glitzer-Flair auch im Layout deutlich zu sehen ist.

Zwei wie Glitzer und Einhornstaub

„Zwei wie Glitzer und Einhornstaub“ ist ein magisch-spannender und glitzer-schöner Auftakt einer Abenteuerreihe für Mädchen und alle Einhornfans. Hier kommen sie ganz auf ihre Kosten, wenn Amelie Benn das Traummotiv einer Freundschaft zu einem Einhorn auf ganz magische Weise umsetzt.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: